Auch dieses Jahr veranstaltet der Segelflug-Sportverein Cham wieder die inzwischen überregional bekannten Chamer Flugtage. Neben Frühlings- und Volksfest gehören die Flugtage mit zu den größten Festen in der Kreisstadt und locken jedes Jahr viele Gäste aus Nah und Fern auf's Chamer Segelfluggelände. Dieses Jahr können wir zu den altbekannten einige wirklich neue Highlights präsentieren.

Termin:

Samstag, 1. September ab 11.00 Uhr
Sonntag, 2. September ab 10.00 Uhr
 

Der Eintritt ist frei!!!

Programm 2018

Samstag, 1. September

  • 11.00 Uhr: Beginn Flugbetrieb
  • 19.30 Uhr: Party mit Liveband - je nach Witterung im Hangar oder Biergarten
  • 22.00 Uhr: Großes Brilliantfeuerwerk zu Musik


Sonntag, 2. September

  • 10.00 Uhr: Festgottesdienst im Hangar
  • 11.00 Uhr: Beginn Flugbetrieb

 

 

Die diesjährigen Highlights - Diese Flugzeuge können bestaunt werden!

Red Bull "Team Blanix" (c) Christian Klar
Zlin Staffel
Zlin Staffel
Red Bull "Team Blanix" (c) Christian Klar
Rudi Koppitz beim Modellkunstflug mit seiner Extra 300
RV7 - ein modernes Eigenbau-Flugzeug mit Experimental-Zulassung
ASK 21
EXTRA 200
Springer von Fallschirmsprung-Tandem.de
Unsere DR400 "Remo"
Ein Platzer Kiebitz
Gyrokopter
  • Heuer können wir ein ganz besonderes Highlight präsentieren: Das Team Blanix von Red Bull!  Die fünf Jungs aus Österreich sind in der Szene mittlerweile europaweit bekannt. Mit ihren zwei Segelflug-Doppelsitzern vom Typ L13 Blanik haben sie bereits mehrere atemberaubende Stunts gemacht, die für Schlagzeilen gesorgt haben: Ein Wingwalker auf einem Segelflugzeug, der sogar vom einen in das andere Flugzeug umsteigt - und das im Spiegelflug! Oder Formationskunstflug mit Wingsuits... In Cham werden es die beiden Flugzeuge an beiden Abenden etwas ruhiger angehen lassen: Mit Pyrotechnik an den Flächen werden sie - untermalt von Musik - eine tolle Show liefern. Unter anderem Spiegelkunstflug, der schon mit motorgetriebenen Flugzeugen die Kür eines jeden Formationsprogramms ist! Mehr Infos zum Team Blanix gibt es hier.
     
    • Die Zlin-Staffel "Aero Gera" wird mit insgesamt drei Flugzeugen für ein besonderes Spektakel sorgen: Nach dem Motto "Warum alleine, wenn es auch zu zweit geht?" wird es heuer Formationskunstflug zu bewundern geben. Dieser und insbesondere der Spiegelflug stellen die wohl schwierigste fliegerische Disziplin dar. Während einer der beiden ehemaligen Militärtrainer "normal" fliegt, ist der zweite direkt darüber "auf dem Rücken". Desweiteren werden unsere Zuschauer einen Loopingsprung erleben dürfen! Der Zlin Trainer fliegt einen Looping, genau im Scheitelpunkt oben wird der Fallschirmspringer das Flugzeug verlassen! Mehr Infos zur Staffel "Aero Gera" gibt es hier.
       
    • Dieses Jahr wieder mit dabei: Die Springer von Fallschirmsprung-Tandem. Sie sind heuer nicht mit der PINKY, sondern mit einer Cessna Caravan 208B über Cham zu sehen! Die Maschine gehört den Fallschirmspringern der Union Linz, die am Flugplatz Wels beheimatet sind. Die Caravan wurde kürzlich mit einem noch stärkeren Turbinentriebwerk der Firma Blakhawk ausgestattet und kann die Fallschirmspringer jetzt noch schneller in den Himmel bringen! Das Beste daran: Sie können selbst einen Fallschirmsprung wagen: Dazu ist lediglich eine rechtzeitige Anmeldung hier erforderlich.
       
    • Modellflug und insbesondere Modellkunstflug wird der erfahrene Modellflugpilot Rudi Koppitz präsentieren, der selbst schon auf zahlreichen deutschen Meisterschaften vorgeflogen hat. Sein Modell, das einer EXTRA 300 nachempfunden ist, hat dabei sogar wie die "großen" Rauch an Bord!
       
    • Kunstflug in seiner reinsten Form wird voraussichtlich der Straubinger Pilot Christian Simbeck auf einer Extra 200 präsentieren!
       
    • Der Scheibe Specht ist ein echter Segelflug-Oldtimer. Gebaut als einer der ersten doppelsitzigen Segelflugzeuge nach dem 2. Weltkrieg wurde er vor allem für die Schulung eingesetzt. Für viele Vereine war er nach Aufhebung des Flugverbots der erste erschwingliche Doppelsitzer. In Cham können Sie einen in den letzten Jahren wunderschön restaurierten Specht bewundern. Er ist außerdem einer der wenigen Segelflugzeuge, aus denen Fallschirmspringer abgesetzt werden dürfen!
       
    • Auch die gefragten Rundflüge über's Chamer Umland werden wieder angeboten. Dazu stehen sowohl viersitzige Passagiermaschinen als auch zweisitzige Gyrocopter bereit. Die Rundflüge können direkt vor Ort gebucht werden. Ein Dank gilt unseren Nachbarvereinen aus Erbendorf, Oberhinkofen und Nittenau-Bruck, die uns mit top gepflegten Rundflugmaschinen aushelfen.
       
    • Auch Doppeldecker und Oldtimer wie Bücker, Stieglitz und Platzer Kiebitz werden zu bewundern sein. Ebenso werden wieder einige moderne Flugzeuge ebenso wie Oldtimer von nah und fern in Cham erwartet. Außerdem hat sich eine Yak 52 aus Erding angekündigt!

     

Das Rahmenprogramm

  • Unser wunderschöner Biergarten lädt auch heuer wieder zum Verweilen ein! Unter den Bäumen findet man einen schönen Platz im Schatten. Für alle, die lieber etwas mehr vom Programm mitkommen wollen, gibt es auch Bänke an der Absperrung!
  • Zum Ausschank kommen auch heuer die bewährten Getränke der Brauerei Dimpfl, vor allem das leckere naturtrübe Festbier. Auch wieder dabei ist der beliebte Weizenstand.

  • Gegen großen und kleinen Hunger gibt es verschiedene Spezialitäten vom Grill der Metzgerei Haberl. Semmeln und Brezen werden von Schäfers Backhaus geliefert! Auch ein Stand mit Käse und Fisch-Spezialitäten ist vor Ort.

  • An beiden Nachmittagen gibt es in der kleinen Halle Kaffee und dazu hausgemachte Kuchen sowie Torten. Ergänzt wird dies durch einen kleinen Eisstand und einen Stand mit selbstgemachten "Kücherln".

  • In der großen Tombola gibt es wie jedes Jahr tolle Preise zu gewinnen. 

  • Einmal selber das fliegen versuchen? Dafür gibt es nicht nur für die kleinsten Besucher unseren Segelflug-Simulator!

  • Für die kleinen Gäste wird es eine Hüpfburg sowie ein Karussell geben.

  • Am Sonntag um 10.00 Uhr wird es den traditionellen Festgottesdienst in der Fliegerhalle geben.

 

Das Highlight am Samstag Abend: Brillantfeuerwerk zu Musik


Am Samstagabend spielt ab etwa 19.30 Uhr eine Liveband in der Fliegerhalle. Dazu gibt es Barbetrieb. Um 22.00 Uhr ist es dann so weit: Das eindrucksvollste Feuerwerk im ganzen Landkreis! Hier exemplarisch das Feuerwerk von 2015:

Anfahrt

Anreise mit dem Auto:

Adresse:

Segelfluggelände Cham-Janahof
Prälat-Wolker-Str. 4
93413 Cham

 

Es sind wieder genügend Parkflächen ausgeschildert. Die Parkplätze sind kostenlos!

Wir bitten Sie, die Absperrungen zu beachten!

Bitte beachten Sie ebenfalls, dass die Adolph-Kolping-Straße zwischen Abzweigung Michelsdorfer-Weg und Einmündung in die Prälat-Wolker-Straße aus Sicherheitsgründen während des Flugbetriebs und des Feuerwerks gesperrt werden muss.

Für Gäste mit Behinderung steht ein Behindertenparkplatz direkt am Fluggelände zur Verfügung. Bitte zeigen Sie Ihren Ausweis bei der Absperrung vor.

 

 

Anreise mit dem Flugzeug

Fly In


Alle Fliegerkameraden sind auch heuer herzlich eingeladen, mit dem Flugzeug anzureisen. Der Platz ist an den Chamer Flugtagen geöffnet für Motorflugzeuge bis 2t, Motorsegler und Ultraleichtflugzeuge. Es wird keine Landegebühr erhoben!

Piloten, die den Flugplatz Cham anfliegen, müssen jedoch an den Flugtagen eine Gesamtflugerfahrung von 150h (zusammen in allen Klassen) besitzen. Rückfragen gerne unter schriftfuehrer@remove-this.ssv-cham.de oder unter 09971 30369.

Bitte beachtet die Platzrunde

Wir freuen uns auf ein tolles Fest und freuen uns auf Ihren Besuch! Ein großer Dank geht auch an unsere Sponsoren, ohne die das Fest in dieser Form nicht möglich wäre!