Termin:

Samstag, 27. August 2022 ab 11.00 Uhr
Sonntag, 28. August 2022 ab 10.00 Uhr
 

Der Eintritt ist frei!!!

Programm 2022

Samstag, 27. August

  • 11.00 Uhr: Beginn Flugbetrieb
  • 19.30 Uhr: Party mit der Band "The Lovers Revival" - je nach Witterung im Hangar oder Biergarten
  • 22.00 Uhr: Großes Brilliantfeuerwerk zu Musik
  • Biergarten und Barbetrieb bis 01.00 Uhr!


Sonntag, 28. September

  • 10.00 Uhr: Festgottesdienst im Hangar
  • 11.00 Uhr: Beginn Flugbetrieb

 

 

Die diesjährigen Highlights - Diese Flugzeuge können bestaunt werden!

Hans-Georg Resch in seiner Extra 330
Hans-Georg Resch in seiner Extra 330
Die "PINK Skyvan" im Landeanflug auf Cham
ASK 21
Bei Sonnenaufgang im Rückenflug über Cham
Der neue Modellheli mit Turbine der Amberger Truppe
Rudi Koppitz beim Modellkunstflug mit seiner Extra 300
Springer von Fallschirmsprung-Tandem.de
Unsere DR400 "Remo"
Der Scheibe Specht der Akaflieg Erlangen
Ein Platzer Kiebitz
Gyrokopter
  • Zum ersten Mal in Cham: Hans-Georg „Girgl“ Resch, ehemaliger deutscher Meister im Segelkunstflug, ehemaliger deutscher Meister im Motorkunstflug (Advanced Klasse) mit seiner Extra 330 XS. Die Extra 330 ist ein moderner Einsitzer aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff, der ohne Kompromisse für den Einsatz als Kunstflugzeug ausgelegt wurde. Mit dieser Maschine sind Manöver möglich, die kaum ein anderes Flugzeug aushält. Nicht umsonst wurde die Extra 330 auch viele Jahre von Piloten bei der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft im Challenger-Cup geflogen. Hans-Georg Resch wird bei den Chamer Flugtagen bei zwei Vorführungen pro Tag eine atemberaubende Kunstflugvorführung präsentieren. Natürlich mit „Smoke On“!

  • Warum immer Fremde einladen, wenn wir doch selbst Profis haben? Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr unser Mitglied Helge Schällig überzeugen konnten, bei den Chamer Flugtagen Segelkunstflug vorzuführen. Helge war vor einigen Jahren regelmäßig bei deutschen Meisterschaften vertreten und war mit seinem „Salto“ fester Bestandteil der Chamer Flugtage, bis er aus familiären Gründen den Kunstflug etwas ruhen ließ. Nun ist er aber wieder bereit, spektakuläre Kunstflugmanöver zu präsentieren.Bei den Chamer Flugtagen 2022 wird Helge zeigen, was unser vereinseigener Doppelsitzer „ASK 21“ so alles kann. Beim Kunstflug im Segelflugzeug hat man natürlich nicht ganz so viele Möglichkeiten wie mit einem Motorflugzeug – dafür sind die Manöver harmonischer und eleganter.Unsere ASK 21 ist ein echter Allrounder, die sowohl als gutmütiges Schulflugzeug, aber auch als Kunstflugtrainer eingesetzt werden kann. Im Winter wurde die ASK 21 komplett neu lackiert und glänzt jetzt wieder richtig. 
     
    • Dieses Jahr wieder mit dabei: Die Springer von Fallschirmsprung-Tandem. Wieder mit der altbekannten "PINK Skyvan" über Cham zu sehen!  Sie ist wohl das bekannteste Absetzflugzeug der Welt. Es sieht zwar aus wie ein Baucontainer mit Tragflügeln, ist aber aufgrund der beiden Turbinen mit einer Dauerleistung von 715 PS pro Triebwerk sehr schnell auf Absetzhöhe und kann dabei 20 Personen auf einmal nach oben befördern. Die erste PINK Skyvan wurde auf einer abenteuerlichen Reise von Singapur nach Wien überführt. Das Beste daran: Sie können selbst einen Fallschirmsprung wagen: Dazu ist lediglich eine rechtzeitige Anmeldung hier erforderlich.

  • „Oh mein Gott, was macht der denn da?!“ – da muss man schon mehrmals hinschauen, um zu erkennen, dass es sich bei diesen Vorführungen nur um Modelle handelt. Wie bereits 2019 ist auch in diesem Jahr eine Gruppe erfahrener Modellflieger aus der westlichen Oberpfalz rund um Thomas Guttenberger zu Gast in Cham. Dabei haben Sie alles, was das Modellfliegerherz höherschlagen lässt: Jets, Modellkunstflug und Hubschrauber! Wobei der Satz „fast wie die Großen“ bei einigen Modellen nicht ganz richtig ist – sie können nämlich sogar mehr als ein manntragendes Flugzeug aushalten würde! Ergänzt wird die Amberger Truppe von Lokalmatador Rudi Koppitz, der schon bei den letzten Flugfesten mehrmals sein Können gezeigt hat. 
     
    • Der Scheibe Specht ist ein echter Segelflug-Oldtimer. Gebaut als einer der ersten doppelsitzigen Segelflugzeuge nach dem 2. Weltkrieg wurde er vor allem für die Schulung eingesetzt. Für viele Vereine war er nach Aufhebung des Flugverbots der erste erschwingliche Doppelsitzer. In Cham können Sie einen in den letzten Jahren wunderschön restaurierten Specht bewundern. Er ist außerdem einer der wenigen Segelflugzeuge, aus denen Fallschirmspringer abgesetzt werden dürfen!
       
    • Auch die gefragten Rundflüge über's Chamer Umland werden wieder angeboten. Dazu stehen sowohl viersitzige Passagiermaschinen als auch zweisitzige Gyrocopter bereit. Die Rundflüge können direkt vor Ort gebucht werden. Ein Dank gilt unseren Nachbarvereinen aus Erbendorf, Oberhinkofen und Nittenau-Bruck, die uns mit top gepflegten Rundflugmaschinen aushelfen.
       
    • Auch Doppeldecker und Oldtimer wie Bücker, Stieglitz und Platzer Kiebitz werden zu bewundern sein. Ebenso werden wieder einige moderne Flugzeuge ebenso wie Oldtimer von nah und fern in Cham erwartet. 

     

Das Rahmenprogramm

  • Unser wunderschöner Biergarten lädt auch heuer wieder zum Verweilen ein! Unter den Bäumen findet man einen schönen Platz im Schatten. Am Samstagabend sogar bis 01.00 Uhr nach Mitternacht! Für alle, die lieber etwas mehr vom Programm mitkommen wollen, gibt es auch Bänke an der Absperrung! 
  • Zum Ausschank kommen Getränke der Brauerei Hofmark. Auch wieder dabei ist der beliebte Weizenstand.

  • Gegen großen und kleinen Hunger gibt es verschiedene Spezialitäten vom Grill der Metzgerei Haberl. Semmeln und Brezen werden von Schäfers Backhaus geliefert! Auch ein Stand mit Käse und Fisch-Spezialitäten ist vor Ort.

  • An beiden Nachmittagen gibt es in der kleinen Halle Kaffee und dazu hausgemachte Kuchen sowie Torten. Ergänzt wird dies durch einen kleinen Eisstand und einen Stand mit selbstgemachten "Kücherln".

  • In der großen Tombola gibt es wie jedes Jahr tolle Preise zu gewinnen.  Hauptpreis ist ein 55" Flat TV gestiftet von K+B expert

  • Am Sonntag um 10.00 Uhr wird es den traditionellen Festgottesdienst mit Jesuitenpater Kiran aus Innsbruck in der Fliegerhalle geben.

 

Das Highlight am Samstag Abend: Brillantfeuerwerk zu Musik


Am Samstagabend spielt ab etwa 19.30 Uhr spielt die Liveband "The Lovers Revival" in der Fliegerhalle. Dazu gibt es Barbetrieb. Um 22.00 Uhr ist es dann so weit: Das eindrucksvollste Feuerwerk im ganzen Landkreis! Hier exemplarisch das Feuerwerk von 2015:

Anfahrt

Anreise mit dem Auto:

Adresse:

Segelfluggelände Cham-Janahof
Prälat-Wolker-Str. 4
93413 Cham

 

Es sind wieder genügend Parkflächen ausgeschildert. Die Parkplätze sind kostenlos!

Wir bitten Sie, die Absperrungen zu beachten!

Bitte beachten Sie ebenfalls, dass die Adolph-Kolping-Straße zwischen Abzweigung Michelsdorfer-Weg und Einmündung in die Prälat-Wolker-Straße aus Sicherheitsgründen während des Flugbetriebs und des Feuerwerks gesperrt werden muss.

Für Gäste mit Behinderung steht ein Behindertenparkplatz direkt am Fluggelände zur Verfügung. Bitte zeigen Sie Ihren Ausweis bei der Absperrung vor.

 

 

Anreise mit dem Flugzeug

Fly In


Alle Fliegerkameraden sind auch heuer herzlich eingeladen, mit dem Flugzeug anzureisen. Der Platz ist an den Chamer Flugtagen geöffnet für Motorflugzeuge bis 2t, Motorsegler und Ultraleichtflugzeuge. Es wird keine Landegebühr erhoben!

Piloten, die den Flugplatz Cham anfliegen, müssen jedoch an den Flugtagen eine Gesamtflugerfahrung von 150h (zusammen in allen Klassen) besitzen. Rückfragen gerne unter schriftfuehrer@remove-this.ssv-cham.de oder unter 09971 30369.

Bitte beachtet die Platzrunde

Wir freuen uns auf ein tolles Fest und freuen uns auf Ihren Besuch! Ein großer Dank geht auch an unsere Sponsoren, ohne die das Fest in dieser Form nicht möglich wäre!